Anbau Feuerwehrgerätehaus Nindorf

Projektbeschreibung:
Das Feuerwehrgerätehaus in Nindorf muss umgebaut bzw. erweitert werden, da ein dort stationiertes Fahrzeug des Katastrophenschutzes durch ein neues, größeres Modell ersetzt wird.

Ziele:
Die Freiwillige Feuerwehr ist ein wesentlicher Bestandteil der Grundversorgung. Sie ist im Wesentlichen durch ehrenamtliche Mitarbeit geprägt. Die neue Technik soll dazu beitragen, die Begeisterung des Feuerwehrnachwuchses aufrecht zu erhalten - und leistet daher einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung des demografischen Wandels. Der Erhalt und die Modernisierung dienen zudem der Erhaltung der Lebensqualität im ländlichen Raum.

Projektdaten:
Träger: Gemeinde Nindorf
Fertigstellung: Ende 2012
Kosten (gesamt): ca. 228.000 €
Fördersumme: 60.000 €

 

« zurück

Aktuelles

Die beantragten Änderungen der IES der AktivRegion Dithmarschen wurde kürzlich vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und...

» weiter

Das Protokoll der Vorstandssitzung vom 28. Mai 2018 finden Sie hier.

» weiter