Machbarkeitsstudie Gastronomie Büsum

Projektbeschreibung: 

In Büsum gibt es seit Jahren eine Diskussion um ein mögliches gastronomisches Angebot am Strand, insbesondere am Sandstrand. Eine fundierte Aussage über die Bedürfnisse des Marktes sowie über eine anbieterbezogene Machbarkeit ist bis dato nicht existent. Da derzeit die Überplanung des Sandstrandes sowie die Deichverstärkung vollzogen werden, ist nun der richtige Zeitpunkt sich dieser Frage anzunehmen, um eine entsprechende Berücksichtigung in den Planungen vornehmen zu können. Die Machbarkeitsstudie beschäftigt sich mit dem kompletten Bereich der Deichverstärkung, die vom Sandstrand bis zur Mole reicht.

 

Ziel:
  • Attraktivitätssteigerung der Strände in Büsum
  • Perspektivische Erhöhung insbesondere der Tagesgästezahlen
  • Akzeptanz bei den Büsumer Akteuren für die gastronomischen Planungen am (Sand-)Strand
  • Übertragbarkeit der Ergebnisse auf andere Orte in der AktivRegion

Projektdaten:

Träger: Amt Büsum-Wesselburen
Fertigstellung: Juli 2010
Kosten (gesamt): 23.800 €
Fördersumme:  11.000 €

 

« zurück

Aktuelles

Die beantragten Änderungen der IES der AktivRegion Dithmarschen wurde kürzlich vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und...

» weiter

Das Protokoll der Vorstandssitzung vom 28. Mai 2018 finden Sie hier.

» weiter