Wohlfühlgarten Büsum

Projektbeschreibung:

Insbesondere soll die Wegführung des Kurgartens optimiert werden. In den neu zu schaffenden Bereichen des Wohlfühlgartens sollen Oasen und Plätze der Besinnung und Harmonie entstehen. Insgesamt weniger Plätze, auf denen Gäste wie auf einem  Präsentierteller sitzen, sondern kleine versteckte, lauschige Plätze hinter Hecken und kleineren Anhöhen und Senken. Die größeren Rasenflächen des Kurparks sollen durch Rosenbeete erweitert werden. Für kleine Kinder soll ein kleiner Spielplatz integriert werden. Ein kleines Friesenhäuschen soll für Boulespieler und Lesefreunde bei kaltem Wetter dienen. Der Bouleplatz wird dem Bedarf der Spieler angepasst und entsprechend durch eine zeitgemäße Infrastruktur mit Bänken, Flutlichtern, etc. für die Nutzung optimiert. Außerdem soll der integrierte Fitness-Park modernisiert und erweitert werden. (neue Geräte)
Ziel:

Die Maßnahme soll insbesondere die Best-Ager ansprechen, die diesen zentrumsnahen Bereich dann verstärkt aufsuchen können und zum Verweilen animiert werden. Auch für Familien, Großeltern mit Enkeln (Spielplatz) und Sportler jeden Alters (Fitness-Bereich) wird der neue Wohlfühlgarten ein attraktives Angebot darstellen.

Projektdaten:

Träger: Gemeinde Büsum
Fertigstellung: März 2012
Kosten (gesamt): 181.791 €
Fördersumme: 84.021 €

 

 

« zurück

Aktuelles

Das Protokoll der Vorstandssitzung vom 26. Februar 2018 finden Sie hier.

» weiter