Nachhaltiges Bildungsmobil

Projektträger: Stiftung "Kinder des Windes"

Kernthemenzuordnung: Klimapakt Dithmarschen

Kurzbeschreibung des Projektes: Durch die Anschaffung eines E-Busses, der seinen festen Standplatz an der Friedrich-Hebbel-Schule in Wesselburen hat, wird Schülern, Eltern und Lehrern die Gelegenheit gegeben die Vorteile der Elektromobilität zu erleben. Der Bus wird für Fahrten von Kleingruppen wie den Schulsanitätern verwendet. Außerdem kann der Bus für Veranstaltungen des Offenen Ganztages, insbesondere bei Projekten der Ferienbetreuung verwendet werden. Ebenso könnten Jugendliche, die im Haus der Jugend betreut werden damit Ausflüge machen. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kann dieses Fahrzeug oft eingesetzt werden. Dabei entsteht keine CO2 – Emission bei den Fahrten. Die  Ressourcen werden geschont, die Umwelt entlastet. Der Ladestrom wird konsequent aus erneuerbaren Energien (Wind und Sonne) gewonnen.  Der bisher für diese Fahrten eingesetzte Bus verfügt über einen Dieselmotor. Mit  Ersatz dieses Fahrzeuges durch einen E-Bus sind Einsparungen an CO2 – Emissionen in einer Größenordnung von  4240 Kg (265 g / km) per anno gegeben. Neben dem vermiedenen CO2- Ausstoß werden pro Jahr 1.600 Liter Diesel nicht verbraucht und stehen für gelebte Nachhaltigkeit.                                                                                                                                              

Fördersumme: 45.282,25 Euro

Förderquote: 65 %

Geplanter Umsetzungszeitraum: März bis Oktober 2016

Status: bewilligt